Der Blowerdoor-Test


WschVO 1977 - EnEV 2014 verlangen Luftdichtheit

Bereits die 1. Wärmeschutzverordnung von 1977 forderte eine luftdichte Gebäudehülle.

Wenn es durch alle Ritzen zieht, dann ist klar: Das Haus bzw. die Wohnung ist nicht luftdicht. Und das kostet Energie. Doch auch wenn der Luftzug nicht spürbar ist, haben viele Häuser verborgene Leckagen.

Hier möchten wir Ihnen erläutern, wie der automatische und daher äußerst wirtschaftliche Blowerdoor-Test nach EnEV abläuft:

Prüfung der Luftdichtheit mit dem Blowerdoor-Test

Dipl.-Ing. Michael Badura
Dipl.-Ing. Michael Badura

Beim Blowerdoor-Test wird die Luftdichtigkeit von Wohngebäuden nach DIN 4108-7 und EnEV gemessen. Dazu wird ein Drucktest für das gesamte Gebäude oder einzelner Wohnungen durchgeführt. Mit Hilfe eines Gebläses wird dabei innerhalb des beheizbaren Bereichs eines Gebäudes oder einer einzelnen Wohnung eine konstante Druckdifferenz von 50 Pa zum Umgebungsdruck aufgebaut. Dies führt zu der allgemeinen Bezeichnung "Differenzdruck-Messverfahren".

Die gebräuchlichste Messausrüstung für solche Untersuchungen heißt Blowerdoor, weswegen man auch allgemein vom Blowerdoor-Test spricht. In unserem Fall setzten wir eine Blowerdoor der Firma Minneapolis mit digitalem Druckmessgerät ein.

Blowerdoor-Test gemäß EnEV und DIN 4108-7

Mit dem beschriebenen Blowerdoor-Test und der computergestützten Messautomatik erstellen wir die Differenzdruckmessungen gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV) und DIN 4108-7.

Dabei schauen wir nicht nur darauf, dass der Messwert stimmt. Auch im Falle eines positiven Tests gehen wir durch das Gebäude bzw. die Wohnung und überprüfen stichprobenhaft alle relevanten Bauteile auf Einzelleckagen. Dazu setzen wir entweder eine Wärmebildkamera, ein Thermoanemometer oder ein Nebelgerät ein. Somit erhalten sie schnell, qualifiziert und wirtschaftlich ein aussagekräftiges Messergebnis.

Der Prüfbericht wird nach DIN EN 13829 ausgestellt. Das Zertifikat über die Luftdichtheitsmessung ist der Nachweis über die Luftdichtheit nach Energieeinsparverordnung oder die energiesparende Bauweise ihres Objektes im Rahmen der KfW-Förderung.

Der Blowerdoor-Test wird eingesetzt ...

  • für die Überprüfung der Gebäudedichtheit von Neu- und Altbauten nach Energieeinsparverordnung (EnEV) und DIN 4108-7
  • für die Analyse von konstruktiven Schwachstellen der luftdichten Ebenen
  • zur Begutachtung von Bauschäden durch konvektiven Feuchteeindrang
  • für die Sicherung der Qualität der ausgeführten Arbeiten an der luftdichten Ebene
  • für die Überprüfung der Dichtheit von Lüftungsanlagen

Weitere Aspekte zum Blowerdoor-Test ...

  • Messzeitpunkt

    Der Blowerdoor-Test sollte idealerweise als baubegleitende Messung durchgeführt werden, wenn: Empfehlenswert ist der Zeitpunkt der Messung, an dem die luftdichte Hülle von Innen noch sichtbar ist ...

  • Luftdichtheit vs. Energieverlust

    Schon bei mäßigem Wind entsteht durch die Gebäudefugen ein unkontrollierter Luftaustausch. Auf der Wind zugewandten Gebäudeseite (Luvseite) herrscht starker Überdruck, der sich durch eindringende ...

  • Bonus Primärenergiebedarf

    Wenn bei einem Gebäude eine gute Luftdichtigkeit nachgewiesen werden kann, wird dies bei der Energiebedarfsberechnung (EnEV-Nachweis) berücksichtigt. Ohne bestandene Luftdichtheitsprüfung ...

  • KfW-Förderung

    Wer sich für den Neubau eines Wohnhauses oder der energetischen Sanierung einer Bestandsimmobilie entscheidet und eine Förderung der KfW für ein Effizienzhaus 40, 55 oder 70 beantragen möchte, muss ...

Aktuelle Gerichtsurteile zu Blowerdoor-Tests

Mehr zum Blowerdoor-Test, Luftdichtheit, Leckagen

Sie haben noch Fragen zum Blowerdoor-Test, zum Differenzdruck-Messverfahren, zur Luftdichtheitsprüfung oder benötigen konkrete Hilfe bei der Erstellung eines Blowerdoor-Tests oder bei der Messung der Luftdichtheit oder evtl. Bauschäden in Ihrem Haus.

Sie erreichen uns schnell und unkompliziert unter Telefon 0208/4 68 66 33.

Alles Rund um den Blowerdoor-Test ...

  • Blowerdoor-Test Differenzdruck-Messverfahren Luftdichtheitprüfung

  • Zertifikat Prüfbericht Luftwechselrate n50 Schlussprüfung

  • Messzeitpunkt baubegleitender Bowerdoor-Test Schlussprüfung Dampfsperre

  • Luftdichtheit Energieverlust Leckagerate Energieeffizienz Gebäudehülle

  • 10%-Bonus Primärenergiebedarf EnEV DIN 4108-7 Wärmeschutznachweis

  • KfW-Fördermittel Energetisch Sanieren Energie-Effizienz-Experte

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Datenschutzerklärung